Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Wenn ihr eure Meinung zum Forum loswerden wollt, könnt ihr das hier tun!

Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon Fred Bull » Di 28. Jan 2014, 07:59

Ich habe die positiven Kritiken gerne aufgenommen. Leute, ihr bestärkt mich, weiterzumachen.

Leider gibt es auch viel negative Kritik.
Und ich möchte darauf reagieren. Ein Kritikpunkt, der leider nie uns gegenüber geäußert wurde, kam uns über Umwege zu Ohren: "Es gewinnen immer dieselben. Nämlich ihr. Ihr krönt euch nur selbst."
Nun, man kann dieser Meinung sein. Schließlich strengen wir uns das ganze Jahr an, um wirklich gut zu sein. Nein, wir gehen einfach nur gerne Cachen und am Ende des Jahres haben wir viele Caches auf unserem Konto, was uns zwangsläufig in den Wertungen weit vorne aufscheinen lässt. Aber die Chancen sind für alle gleich. Wer viel cachen geht, wird gute Chancen haben, die eine oder andere Wertung zu gewinnen. Außerdem funktioniert der "Trick" der Volderer sehr gut: konzentriere dich auf eine Wertung, die du gewinnen willst und mach alles dafür.

Nichtsdestotrotz werden wir die Königskrönung ziemlich umstellen.

1. Es wird erst mal die Location gewechselt. Die Anordnung der Tische im Theresienbräu ist nicht optimal. Außerdem ist um diese Zeit immer das finale Skispringen der Vierschanzentournee und man versteht sein eigenes Wort nicht mehr.

2. Ich werde versuchen, einen anderen Moderator zu finden. Es sieht wirklich nicht gut aus, wenn der Moderator auch noch ein Gewinner ist. Kwops wäre mein Wunschkandidat.

3. Die Sparten verändern sich. Die Grundsparten - sprich die Cachearten - sollen bleiben. Doch die drei verbleibenden Gewinnkategorien sollen nicht mehr von uns Mitte des Jahres willkürlich festgelegt werden, sondern kommen aus einer ganzjährigen Abstimmung, die übrigens schon läuft. Ideen bitte an luzzi1971 schicken, der sammelt die Ideen und Anregungen und am Ende des Jahres werden die meistgewünschten Ideen umgesetzt.


Sonja hat gemeint, ein Gewinner dürfe nicht moderieren, ja nicht einmal der Organisator des Events sein. Dazu muss ich sagen, dass das mein Baby ist und ich es nicht aus der Hand gebe oder sterben lasse. Ich hege und pflege es und schaue, dass es gut wächst. Und zwar in die richtige Richtung. Die Moderation kann ich anderen übertragen, das ist kein Problem.

Schreibt mir eure Gedanken zu diesem Thema. Ich will endlich mal direkt angesprochen werden.

Fred Bull 8-)
Benutzeravatar
Fred Bull
 
Beiträge: 344
Registriert: Di 21. Jan 2014, 14:51

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon luzzi-reloaded » Di 28. Jan 2014, 09:43

So ist es im großen und ganzen.
Benutzeravatar
luzzi-reloaded
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 11:38

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon Auffi88 » Sa 17. Jan 2015, 16:40

Hallo,

gibt es irgendwo das Endergebnis zu sehen?

lg Auffi88 =)
lg Auffi88 =)
------------------------------
Offizielle Tiroler GeoGames 2018 Website
Auffi88
 
Beiträge: 74
Registriert: Do 20. Feb 2014, 11:13
Wohnort: Wörgl

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon Waldfee82 » Di 20. Jan 2015, 09:24

Das würde mich auch sehr interessieren
Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.

Marie Curie
Benutzeravatar
Waldfee82
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 18. Dez 2014, 14:55

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon SpeedCore » Do 22. Jan 2015, 07:35

Ich glaube, das haben nur diejenigen bekommen die auch teilgenommen haben.
So hab ich es zumindest verstanden. :)
Benutzeravatar
SpeedCore
Site Admin
 
Beiträge: 269
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 22:38
Wohnort: Innsbruck

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon huntercats » Mo 2. Feb 2015, 08:27

Spät aber doch will ich meinen Senf dazu abgeben:
dieser Raum war heuer viel besser, die "Sitzordnung" übersichtlicher.
Mir fehlte aber eindeutig die Siegerehrung - irgendwie konnten wir die König/innen nicht so richtig ehren. Wenn sich die Leute schon anstrengen, dann sollte man sie auch öffentlich nennen - das Siegerfoto gab´s zwar, aber wer was gewonnen hat war für viele unklar. Ich weiß, dass die Gesamtlisten mit allen Rankings auflagen, aber wenigstens die Goldgewinner könnte man erwähnen mit Angabe der Leistungen.
O.K. für alle Kategorien die ersten drei Plätze auszurufen, das hat in den letzten Jahren schon ein wenig lange gedauert und die Aufmerksamkeit sank gegen Ende rapide ab.
Das mit dem Personenwechsel vom Moderator finde ich auch gut, dann gibt´s kein böses Blut mehr. Der Klammer oder der Niki Lauda haben sich damals ja auch nicht selbst prämiert [;)]

FAZIT: die ersten König/innen sollten wieder laut geehrt werden, damit jeder erfährt, was andere so im Jahr geleistet haben
So gut die Moderation bisher war, er bleibt uns ja weiterhin als Zeremonienmeister erhalten; es wird sich in der Cachergemeinde wohl einen "Ausrufer" finden, vielleicht erklärt sich auch einer aus der netten Mittenwald-Bayernrunde bereit?
huntercats
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 23:19

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon SpeedCore » Mo 2. Feb 2015, 10:30

Ich fand den Raum auch viel besser - War ja letztes Jahr nicht dabei, daher war die Location für mich neu. Ich sehe das ganz gleich wie die huntercats und finde, es sollte zumindest der Gewinner jeder Kategorie genannt werden. Man kann's ja auf eine Erwähnung beschränken, die Preise können ja dann im privaten Kreise übergeben werden. Es ist immer schwierig, es allen recht zu machen. :roll:
Benutzeravatar
SpeedCore
Site Admin
 
Beiträge: 269
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 22:38
Wohnort: Innsbruck

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon Fred Bull » Do 5. Feb 2015, 12:47

Ja, ich gebe Floh und Monika recht. Und ich bin ja auch der Meinung, es gehört moderiert bzw. die Sieger genannt. Die Form, in der heuer präsentiert bzw. verliehen wurde, war ein Kompromiss und ein (Fehl?)Versuch, es komplett anders zu machen. So lasse ich es sicher nicht! Da muss ich einen besseren Weg finden. :shock:

Am liebsten wäre mir Kwops als Moderator. Er ist einfach der Hammer! Er kann zwar immer noch nicht Tirolerisch, aber das ist mir bei ihm gleich (auch bei dir Floh). Manche Leute sind einfach so, wie sie sind, gut. Man muss nichts künstlich "verbessern". Fragt sich nur, ob Daniel mitten in der Saison, noch dazu an einem Feiertag, frei bekommt. :geek:

Die Möglichkeit, einen nicht in Tirol wohnhaften Geocacher mit der Moderation zu beauftragen, hat auch was. Überlegungen in diese Richtung sind sicher nicht ungewollt. :P

Das Jahr ist noch lang, viel wird geschehen. Und vielleicht löst sich das Problem ganz einfach... 8-)
Benutzeravatar
Fred Bull
 
Beiträge: 344
Registriert: Di 21. Jan 2014, 14:51

Re: Wer sind die 3³ Könige in Tirol?

Beitragvon pronosoft » Fr 27. Mär 2020, 12:27

So ist es im großen und ganzen.
pronosoft
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 08:34


Zurück zu Lob & Kritik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron